50 Jahre Deutsch-Türkisches Anwerbeabkommen

       Ideen?    Mitmachen!

“50 Duisburger mit und ohne Migrationsgeschichte” – eine Ausstellung

Projektträger ist hier die Dersim Gemeinde Rhein-Ruhr e. V.,
welche die Geschichten von 50 Einzelpersonen mit und
ohne Migrationshintergrund festhalten möchte.

Jugendliche ab der 8. Klasse aus Hamborn und Marxloh werden
Interviews mit Personen verschiedener Ethnizitäten und
Glaubensrichtungen führen, um ihre Lebensgeschichte zu
erfragen. Die Geschichten werden dann schriftlich dokumentiert.
Parallel werden die Jugendlichen 50 menschliche Figuren aus
Holz in Werkstätten im Stadtteil zimmern. Jede Figur wird eine
Geschichte präsentieren – mit einem Foto und einem Text. Diese
Figuren können dann an verschiedenen Orten in der Stadt
ausgestellt werden. Die Maßnahme ist ein Projekt des
Förderprogramms Stärken vor Ort und wird aus dem
Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union kofinanziert.
Stärken vor Ort wird vom Jugendamt der Stadt Duisburg und
der Entwicklungsgesellschaft Duisburg mbH koordiniert und
begleitet.