50 Jahre Deutsch-Türkisches Anwerbeabkommen

       Ideen?    Mitmachen!
« Zurück zu Events

Duisburg-Roman “Halbes Brot” von Fakir Baykurt erscheint erstmals auf Deutsch

Start:
28. November 2011 20:00
Ende:
28. November 2011 22:00
Eventort:
Zentralbibliothek Duisburg
Straße:
Düsseldorfer Str. 5 - 7, Duisburg, 47051

Fakir Baykurt (1929 – 1999), seit 1979 in Duisburg ansässig, ist in der Türkei als herausragender
Autor der sozialkritisch-volkskundlichen Dorf-Literatur Anatoliens bekannt.

In der alten Bundesrepublik findet er als einer der ersten literarischen Chronisten der
Migration aus der Türkei zu Lebzeiten großes Interesse mit seinen auch auf Deutsch
erscheinenden Erzählungen und pädagogischen Texten. “ich bin denjenigen, die vor mir
nach Deutschland eingewandert sind, gefolgt, um ihre Geschichten und Romane zu
schreiben. Ihr Leben berührt mich.”

Aus Anlass des 50. Jahrestages des Anwerbeabkommens mit der Türkei sorgen
verschiedene Stellen der Stadt Duisburg mit großzügiger privater Unterstützung in einer
gemeinsamen Aktion für die Übersetzung und Herausgabe des Romans “Halbes Brot”,
der erstmals 1997 auf Türkisch erschienen ist und bisher nicht übersetzt wurde.
Er spielt in Duisburg und handelt von der Witwe Kezik Acar, einer starken Frau, deren
Leben sich anders entwickelt als geplant.

Sabine Adatepe, Turkologin und Übersetzerin, sowie Weggefährten Baykurts stellen
das Buch vor, das in der Dialog-Edition Duisburg erscheint.

Der Eintritt beträgt 5,00 Euro.